Veranstaltungen & Aktionen


Melden Sie sich hier für die Veranstaltung an und sichern Sie sich Ihre Ballkarten

BALLKARTEN BESTELLEN


Der Preis für die Ballkarten deckt die Kosten für die Veranstaltung. Daher freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung unserer Projekte, für die wir selbstverständlich gerne eine steuerlich abzugsfähige Spendenbescheinigung ausstellen!

JETZT SPENDEN

Benefizball zugunsten der Artemed Stiftung

Wollten Sie schon einmal im Dreivierteltakt über das Parkett im Schloss Nymphenburg (Hubertussaal) schweben oder unter professioneller Anleitung beschwingt eine Mitternachtsquadrille tanzen?

Feiern Sie generationsübergreifend mit Ihren Freunden eine rauschende Ballnacht und lassen Sie sich von einem hinreißenden Programm mit namhaften Künstlern, wie Martin Schmitt und Charlie Glass verzaubern. Versuchen Sie in einer Tanzpause Ihr Glück beim Roulette (ab 21 Jahre) und gewinnen Sie ein E-Bike, ein Ballkleid oder andere attraktive Preise…

Am 18. November 2017 werden sich zum ersten Mal in der über 300-jährigen Geschichte des Schlosses Nymphenburg die Tore für einen Benefizball öffnen. In diesem besonderen Ambiente werden wir Ihnen mit kulinarischen Köstlichkeiten von Feinkost Käfer einen unterhaltsamen und unvergesslichen Abend bescheren.

Mit dem Erlös des Benefizballs unterstützen wir die ärztliche Versorgung der Patienten der Irrawaddy River Doctors im Irrawaddy Delta in Myanmar und retten damit Leben!

Wir freuen uns, Sie als Ballgäste begrüßen zu dürfen!

Unsere Galaball-Preise:

Platinkarte
Einlass ab 19 Uhr, Champagnerempfang, Galamenü inkl. Weinbegleitung und Getränke,
mit Sitzplatz im zentralen Ballsaal während des gesamten Abends
pro Person 300 Euro

Premiumkarte
Einlass ab 19 Uhr, Champagnerempfang, Galamenü inkl. Weinbegleitung und Getränke
mit Sitzplatz im zentralen Ballsaal nur während des Dinners
pro Person 200 Euro

Flanierkarte
Einlass ab 21 Uhr, inklusive Getränke
pro Person 100 Euro

Für Ihre verbindliche Anmeldung und Teilnahme an einem unvergesslichen Abend bitten wir um entsprechende Überweisung unter Angabe des Namens und der Anzahl in der jeweiligen Kartenkategorie bis zum 1. September 2017 auf das Konto der

Freunde der Artemed Stiftung e.V.
UniCredit Bank – HVB München
IBAN DE73 7002 0270 0015 1605 09
BIC HYVEDEMMXXX

Nach Zahlungseingang wird die Anmeldung gültig. Einlass wird gegen Namensnennung gewährt.

Wir freuen uns über weitere Spenden (kein Kartenerwerb), für die wir selbstverständlich gerne eine steuerlich abzugsfähige Spendenbescheinigung ausstellen!

Mehr als 60.000€ für den guten Zweck

Freunde der Artemed Stiftung sammeln bei Galaabend im Deutschen Museum mehr als 60.000 Euro für den guten Zweck!

Märchenhaft sah er aus, der Ehrensaal im Deutschen Museum. Und märchenhaft war, was hier am vergangenen Samstag passierte: 160 Gäste waren der Einladung der Freunde der Artemed Stiftung gefolgt und verbrachten einen Galaabend im besonderen Ambiente des fast 100 Jahre alten Saals auf der Museumsinsel. Unter den Büsten von Einstein, von Miller und Röntgen verschrieb man sich dem Motto der Artemed Stiftung „Gemeinsam heilen helfen“, die sich am Ende des Abends über mehr als 60.000 Euro für eines ihrer Projekte freuen durfte.

„Seit 2009 kümmert sich das Mount Sinai Centre in Windhoek um die Verwundbarsten der Gesellschaft: Babys und Kinder HIV-positiver Mütter“, berichtete Dr. Veronika Hofmann, Geschäftsführerin der Artemed Stiftung, den Gästen. Rund 100 Babys im Alter von bis zu zwei Jahren werden im Mount Sinai Centre mit Milchpulver versorgt. Die Mütter selbst sind meist alleine und zu geschwächt, um für ihre Kinder sorgen zu können. Aus Geldmangel wird oft gestillt – und die Kinder unweigerlich der Gefahr ausgesetzt, sich ebenfalls mit dem Virus zu infizieren. Das Milchpulver soll ihnen den Start in ein Leben ermöglichen, das ihre Mütter nie hatten. „In unserer Währung sind 60.000 Euro gleichbedeutend mit über 3.300 Monatsrationen Milchpulver“, so Dr. Veronika Hofmann weiter. „Von so einem Ergebnis hätten wir niemals zu träumen gewagt. Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Spender – sie ermöglichen Hunderten von Kindern, was für die meisten von uns ganz selbstverständlich ist: einen Zugang zu medizinischer Versorgung und einen gesunden Start ins Leben.“

Der Ehrensaal im Deutschen Museum bot ein fulminant-festliches Ambiente, musikalisch untermalt von Charlié Glass. Der Gourmet-Caterer DO&CO servierte ein exklusives Galadinner. Ein bewegender Film von Fotograf und Filmemacher Itzik Yehezkeli überzeugte die Gäste von der Notwendigkeit zu helfen. Eine Tombola mit 200 hochwertigen Preisen – von Kosmetik über einen Abend mit Privatkoch bis hin zu einem Lieblingsstück, kreiert vom Münchner Stardesigner Miro Craemer – ließ die Herzen aller Losfreunde höher schlagen und erbrachte alleine schon 12.000 Euro.
Herzstück der Veranstaltung jedoch war die Versteigerung 16 exklusiver Preise für den guten Zweck. Ob eine Komparsenrolle bei Hubert & Staller, ein personalisiertes Dirndl von Lola Paltinger, ein Besuch des Exponatenarchivs des Deutschen Museums und ein selbst gestaltetes Bild von Generaldirektor Prof. Dr. Heckl, eine Reise mit der Mannschaft des FC Bayern München zu einem Auswärtsspiel der UEFA Champions-League oder 2 VIP Tickets für den Großen Preis von Monaco 2017 – hier kam jeder Geschmack auf seine Kosten. Moderiert wurde charmant und humorvoll von Bayern3-Ikone Bernhard „Fleischi“ Fleischmann. Dieser wurde zum Ende der Auktion kurzerhand für eine gemeinsame Golfrunde versteigert.

„Dass unser erster Galaabend so ein Erfolg war, verdanken wir dem Generaldirektor des Deutschen Museums Prof. Dr. Heckl, Bernhard Fleischmann und all unseren großzügigen Sponsoren und Spendern“, freuen sich Elke Dreesen und Sabine Salfeld, Mitbegründerinnen des Freundeskreises der Artemed Stiftung. „Wir konnten eine überwältigende Summe für die Projekte der Artemed Stiftung sammeln und so einen echten Beitrag leisten. Das ist wirklich großartig!“

Bilder zu der Veranstaltung finden Sie hier:

www.artemedstiftung.de/fotos.zip

 

Benefizgala im Deutschen Museum

Wollten Sie schon einmal in die Katakomben des Deutschen Museums hinabsteigen oder als Leiche in einem TV-Krimi mitspielen? Oder haben Sie Interesse an einem ganz besonderen Erlebnis beim FC Bayern München? Lassen Sie sich überraschen, denn diese und viele andere Dinge, die man nicht kaufen kann, werden im Rahmen eines Galadinners auf „spannende Art“ von BR Kultmoderator Bernhard Fleischmann versteigert. Es werden auch viele wertvolle Preise verlost.

Am 22. Oktober 2016 werden sich zum ersten Mal in der über 100-jährigen Geschichte des Deutschen Museums die Pforten des Ehrensaales für eine Benefizgala öffnen. In diesem besonderen Ambiente möchten wir Ihnen mit kulinarischen Köstlichkeiten des Gourmet Caterers DO&CO einen unterhaltsamen und unvergesslichen Abend bescheren. Vom Erlös der Benefizgala möchten wir Milchpulver für die unterernährten Kinder des Mount Sinai Centers / Namibia kaufen, damit sie nicht HIV positiv werden – wie ihre Mütter. So retten wir Leben!

Der Preis für die Abendkarte inkl. Champagner-Empfang, Galamenü mit Weinbegleitung, alkoholische und nichtalkoholische Getränke bei musikalischer Unterhaltung beträgt pro Person 120 EURO.

Es sind noch wenige Restkarten verfügbar. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter freunde@artemed-stiftung.de oder unter 08158 90770 67.

Interview mit Sr. Raphaela Händler

Am Dienstag Abend den 20. Oktober fand im La Villa in Starnberg ein Treffen des Freundeskreis der Artemed Stiftung statt. Als besonderen Gast durften wir Sr. Raphaela Händler, die im Interview mit Jürgen Fliege über ihre Zeit in Tansania und als Gesundheitskoordinatorin in Namibia berichtete, begrüßen. Die Teilnehmer waren begeistert und lobten den tollen und spannenden Abend – eine durchweg gelungene Veranstaltung!

Picknick mit Tschaikowsky

„Jahreszeiten“ – Wer denkt da nicht sofort an Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“? Doch es gibt auch die „Jahreszeiten“ von Peter Tschaikowsky, ein Zyklus von zwölf Stücken, der im Konzertsaal kaum jemals zu hören ist und der sich ganz den Stimmungen und Eindrücken der einzelnen Monate von Januar bis Dezember verschreibt – von romantischen Frühlingsnächten bis hin zur rasanten Jagdsaison.

Am 2. August 2015 durften wir diesen musikalischen Jahreszyklus bei traumhaftem Wetter und in der wunderschönen Atmosphäre des Innenhofs des Klosters St. Vinzenz in Dießen im Rahmen der diesjährigen AmmerSeerenade miterleben: Beim Classic Open Air „Picknick mit Tschaikowsky“ ließen sich die Zuhörer verzaubern von einer außergewöhnlichen Ensembleversion für Klavier, Streichquartett, Flöte, Klarinette, Oboe, Horn, interpretiert vom „Ensemble 2012“ der Russisch-Deutschen Musikakademie.

Der Artemed Stiftung standen 24 exklusive VIP-Karten an einer Tafel mit hervorragender Sicht zur Bühne zur Verfügung. Serviert wird ein der Landpartie angepasstes deutsch-russisches Picknick mit romantischem Kerzenlicht. Ein Teil des Pakets ging an die Irrawaddy River Doctors in Myanmar. Wir freuen uns über insgesamt 850 Euro!

Fotoaustellung im Kloster Dießen

Über 110 Gäste durfte der Freundeskreis der Artemed Stiftung am Abend des 8. Mai 2015 zur Eröffnung der Vernissage von Itzik Yehezkeli über die „Irrawaddy River Doctors“ in der wunderschönen Kulisse des Klosters Dießen begrüßen.

Nach einem sommerlichen Empfang im Klosterhof traf man sich zunächst im ehemaligen Speisesaal der Barmherzigen Schwestern.  Mit großem Interesse folgten die Gäste den Ausführungen von Stiftungs-Geschäftsführerin Dr. Veronika Hofmann zur Geschichte und Struktur der Artemed Stiftung sowie derer Herzensprojekte und Herbert Kirsch, Bürgermeister von Dießen, zum Werdegang und der Bedeutung des Klosters für den Ort. Wirklich still im Raum wurde es dann anschließend, als Michael Kneis, Geschäftsführer der Artemed Fachklinik in München, und Julia Weirich, Leiterin der Ergotherapie im Benedictus Krankenhaus Feldafing, die Gäste mitnahmen auf eine Gedanken- und Bilderreise nach Myanmar – genauer gesagt: ins Irrawaddy Delta, Schauplatz der Irrawaddy River Doctors, deren Wirken Fotograf und Filmemacher Itzik Yehezkeli in bewegenden Bildern festgehalten hat – diese finden sich nun in den Gängen des Klosters eindrucksvoll inszeniert – ein kleines Kino mit Kurzfilmen zu den River Doctors komplettiert die kleine Ausstellung.

Die wunderschönen Räumlichkeiten und die einzigartige Atmosphäre von St. Vinzenz unterstrichen in ganz besonderer Weise den karitativen Charakter des Herzensprojekts in Myanmar und geben den Besuchern die Möglichkeit, in die Welt der Irrawaddy River Doctors einzutauchen und gleichzeitig bei einem Blick hinter die Klostermauern dem Leben und Wirken der Barmherzigen Schwestern nachzuspüren – sowie einen kleinen Ausblick zu wagen: In einem der Räume finden sich wunderbare architektonische Ausführungen, Details und Baupläne zur künftigen Bestimmung des Klosters als Klinik. Wer am 8. Mai im ruhestiftenden, sonnigen Innenhof der Anlage stand, wusste, dass es für die Genesung psychosomatisch erkrankter Patienten kaum einen besseren Ort geben kann.

You are donating to : Greennature Foundation

How much would you like to donate?
$10 $20 $30
Would you like to make regular donations? I would like to make donation(s)
How many times would you like this to recur? (including this payment) *
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
Loading...