Aktuelles

Sanierung der Elektrik

Anfang Februar haben sich Jürgen Müller und Remigius Perchtold, beide Mitarbeiter der Haustechnik im Benedictus Krankenhaus Tutzing, auf die Reise nach Brasilien begeben um dort vor Ort die längst sanierungsbedürftige Elektrik der Santa Casa auf Vordermann zu bringen.

Im Gepäck hatten sie außerdem weitere Spenden für das kleine Krankenhaus wie zum Beispiel das dringend benötigte OP-Besteck oder Schuhe für die Mitarbeiter.

Besuch aus Brasilien

Der Fahrer des neuen Krankenwagens der Santa Casa in Cunha, Edson de Almeida Cardoso, war vom 25. September bis zum 10. Oktober zu Gast im Benedictus Krankenhaus in Tutzing. Während dieser Zeit konnte Edson das Team im Notarztwagen begleiten und lernte den gesamten Betrieb des Krankenhauses kennen. Das viele neue Wissen und die Anregungen, die er sammeln konnte, wird er in seiner Heimat an das Team der Santa Casa weitergeben, wovon sie sicherlich profitieren werden.

Neues Auto für die Hebammen

Bei seinem letzten Einsatz im Februar 2015 konnte Jürgen Müller, Haustechniker im Benedictus Krankenhaus Tutzing, den Hebammen der Santa Casa Geld für die Reparatur ihres alten VW Käfers übergeben. Vor kurzen konnten die Hebammen nun ihr altes Fahrzeug gegen ein neues eintauschen – zukünftig sind die Mitarbeiterinnen nun sicherer und schneller zu ihren Hausbesuchen unterwegs.

Ein neuer Krankenwagen für die Santa Casa

Am 16.4. flog ein vierköpfiges Artemed Team nach Brasilien, um ein Versprechen einzulösen: Dank zahlreicher Spenden konnten Artemed-Geschäftsführer Dr. Benjamin Behar, Dr. Christian Möller-Karnick (Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie am Krankenhaus Tabea in Hamburg), Dr. Guido Schneiders (Leitender Arzt der Zentralambulanz an der Eifelklinik St. Brigida in Simmerath) und Filmemacher und Fotograf Itzik Yehezekeli für das Krankenhaus Santa Casa in Cunha einen neuen Krankenwagen kaufen und persönlich von Dr. Möller-Karnick an Schwester Elenice übergeben. Zehn Personen wurden außerdem direkt vor Ort von Dr. Schneiders im Umgang mit den neuen Geräten geschult.

Dass dies möglich war, verdanken wir alleine Ihrem Engagement: Die Spenden-Sammelaktion des Freundeskreises der Artemed Stiftung (s. weiter unten) erbrachte insgesamt €26.811 – genug für  einen  Renault Master Baujahr 2006 mit  gerade einmal 46.000km.  Der Krankenwagen ist ausgestattet mit  Krankenbett, Rollstuhl und Sauerstoffversorgung. Neu gekauft wurden zudem ein Beatmungsgerät, ein Defibrilator sowie ein Überwachungsmonitor.

Damit sind die Zeiten Geschichte, in denen akute Notfälle ohne Sauerstoffgerät oder Notfallkoffer und teils bei geöffneten Türen ins nächstgrößere Krankenhaus in 50 km Entfernung gebracht werden mussten – für Patienten und Behandelnde eine unvorstellbare Erleichterung.

Ein herzliches Dankeschön und „muito obrigado“ allen Spendern sagen das Team der Artemed Stiftung, ihr Freundeskreis und und die gesamte Casa Santa in Cunha Brasilien!

You are donating to : Greennature Foundation

How much would you like to donate?
$10 $20 $30
Would you like to make regular donations? I would like to make donation(s)
How many times would you like this to recur? (including this payment) *
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
Loading...